Sternenwunder

Eine Weihnachtsgeschichte
Für kleine und große Leute ab 4 Jahre – Spieldauer etwa 45 Minuten

Die traditionelle Weihnachtsgeschichte wird hier humorvoll und bilderreich auf eigenwillige Weise neu erzählt.

Den kleinen und großen Zuschauern begegnen viele alte Bekannte:

  • die heiligen Könige, die sich in der Wüste verirren,
  • zwei hilfsbereite Hirten,
  • besorgte Engel, die zur Erde reisen,
  • ein alter Bär, der ein Schaf rettet,
  • die kleinste Maus der Welt, die wunderbar putzen kann.

Am Ende treffen sich all diese Reisenden an der Grippe und begegnen dort dem Wunder dieser Nacht – unter einem hellem Stern…


In einer besonderen Sternennacht,

passieren lauter wundersame Dinge auf der Erde:

Ein einsamer Bär…

… rettet ein Schaf.

Ein mächtiger König verirrt sich…

… mit seinem Kamel in der Wüste.

Zwei Freunde geraten in Streit.

Die Engel im Himmel…

… sind in heller Aufregung.

All diese Reisenden…

… folgen dem hellen Stern

und treffen sich in einem Stall.


Die Geschichte ist für kleine Theaterbesucher ab 4 Jahre bestens zu verstehen und spiegelt den Sinn von Weihnachten verständlich wider. Es wird mit Schauspiel und Figuren erzählt.

Altersempfehlung: 4-6 Jahre, Dauer etwa 45 Minuten

Regie: Heike Klockmeier
Spiel: Silke Geyer
Figurenbau, Ausstattung: Silke Geyer und Stefan Büddemann


PDF- und Bild-Dateien zum Herunterladen
Technische Daten
  • Bühne (B/T/H): 4,5 x 3 x 2,3 m
  • Dauer: 40 Minuten
  • Raum möglichst verdunkelbar
  • Zuschauer sitzen gestaffelt
  • Licht und Sitzbänke können gestellt werden